Landmaschinenmechatroniker

Mécatronicien de machines et de matériels agricoles et viticoles

Ausbildungsablauf

 zurück  zur Berufsinformation

  • Keine Angst vor großen Maschinen

    Als Landmaschinenmechatroniker wartest, prüfst und installierst du Bauteile, Baugruppen und Systeme an Fahrzeugen, Maschinen,

    Geräten und Anlagen der Land-, Forst-, Garten-, und Kommunalwirtschaft sowie der Umwelt- und Energietechnik.

     

    Praxisorientiert und vielseitig ist dabei nicht nur die Ausbildung, auch die späteren Arbeitsbereiche sind vielfältig und anspruchsvoll:

     

    ➜ Endmontage, Inbetriebnahme und Bedienung   von Schleppern, Mähdreschern, Selbstfahrern,   so wie allen anderen landwirtschaftlichen

         Geräten und Maschinen

    ➜ Installation und Inbetriebnahme von Anlagen und Geräten

    ➜ Prüfung und Wartung von landwirtschaftlichen   Fahrzeugen, Maschinen und Geräten

    ➜ Diagnose von Fehlern, Störungen und deren Ursachen in mechanischen, hydraulischen, pneumatischen,

         elektrischen und elektronischen Systemen

    ➜  Reparaturen aller Art an landwirtschaftlichen   Fahrzeugen, Maschinen, Anlagen und Geräten

    ➜  Herstellung von Bauteilen für Maschinen und Geräte

    ➜ Herstellung und Prüfung von elektrischenVerbindungen an Maschinen und Geräten

     

  • DAP (Diplôme d‘Aptitude Professionnelle) - MR |MT | MT

    Abschluss

    ➜ Diplôme d‘ Aptitude Professionelle Mécatronicien de machines et de matériels agricoles et viticoles (MR)

    ➜ Diplôme d‘ Aptitude Professionelle Mécatronicien de machines et de matériels industriels et de la construction  (MT)

    ➜ Diplôme d‘ Aptitude Professionelle Mécatronicien de véhicules utilitaires  (MU)

     

    Voraussetzungen

    ➜ bestandene 9ième PR

    ➜ Jahresnote von mindestens 38 Punkten in Mathematik

    ➜ positives Orientierungsgutachten des Klassenrats

     

    Dauer der Ausbildung

    ➜ 3-jährige Ausbildung im dualen System

     

    Aufbau der Ausbildung

    Ab dem ersten Semester (00MR/MT/MU) muss man sich einen Lehrvertrag in einem Ausbildungsbetrieb sichern.

    Die  3-jährige Ausbildung besteht aus einer:

    ➜ 10ième  (00MR/MT/MU) mit  3 Tagen/Woche in der Schule und 2 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.

    ➜ 11ième  (01MR/MT/MU) mit  3 Tagen/Woche in der Schule und 2 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.

    ➜ 12ième  (02MR/MT/MU) mit  2 Tagen/Woche in der Schule und 3 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.

     

    Ziele der Ausbildung

    Vorbereitung auf die vielfältigen Aufgaben in den jeweiligen Betrieben (MR, MT,MU) sowie kommunalen und staatlichen Einrichtungen. Eine Weiterbildung zum Meister ist möglich.

  • Ausbildungsübersicht

  • Berufsfilm | MR

  • Berufsinfoflyer | MR als pdf Datei