Baumaschinenmechatroniker

Mécatronicien de machines et de matériels industriels et de la construction

Ausbildungsablauf

 zurück  zur Berufsinformation

  • Wir machen, dass es läuft!

    Als Baumaschinenmechatroniker arbeitest du in  Reparaturwerkstätten für Baumaschinen. Dort bist du für Unterhalt, Wartung und Reparatur von Baumaschinen zuständig: Bagger, Bautrocknungsgeräte, Betonmischer, Bodenverdichter, Hydraulikhämmer, Krane, Muldenkipper, Vibrationsstampfer, Walzen usw. Oftmals handelt es sich um komplexe Hightech-Geräte mit elektronischen/hydraulischen Steuerelementen.

     

    Häufig bist du auch außerhalb der Werkstatt tätig, um Pannen und Störungen direkt bei der Kundschaft oder auf der Baustelle zu beheben. Mithilfe von Handbüchern, Schalt- und Funktionsplänen sowie mit computergesteuerten Geräten ermittelst du Pannen und Störungen in elektrischen, elektronischen, mechanischen, pneumatischen und hydraulischen Systemen.

     

    Dein Aufgabengebiet umfasst ebenfalls die manuelle und maschinelle Bearbeitung von Werkstücken und das Ausführen von Schweißarbeiten. Teamorientierung, selbständiges Arbeiten und direkter Kundenkontakt im Servicebereich prägen deine Arbeit.

     

    Dank der breiten Ausbildung sind Baumaschinenmechatroniker gesuchte Fachleute.

     

  • DAP (Diplôme d‘Aptitude Professionnelle) - MR |MT | MT

    Abschluss

    ➜ Diplôme d‘ Aptitude Professionelle Mécatronicien de machines et de matériels agricoles et viticoles (MR)

    ➜ Diplôme d‘ Aptitude Professionelle Mécatronicien de machines et de matériels industriels et de la construction  (MT)

    ➜ Diplôme d‘ Aptitude Professionelle Mécatronicien de véhicules utilitaires  (MU)

     

    Voraussetzungen

    ➜ bestandene 9ième PR

    ➜ Jahresnote von mindestens 38 Punkten in Mathematik

    ➜ positives Orientierungsgutachten des Klassenrats

     

    Dauer der Ausbildung

    ➜ 3-jährige Ausbildung im dualen System

     

    Aufbau der Ausbildung

    Ab dem ersten Semester (00MR/MT/MU) muss man sich einen Lehrvertrag in einem Ausbildungsbetrieb sichern.

    Die  3-jährige Ausbildung besteht aus einer:

    ➜ 10ième  (00MR/MT/MU) mit  3 Tagen/Woche in der Schule und 2 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.

    ➜ 11ième  (01MR/MT/MU) mit  3 Tagen/Woche in der Schule und 2 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.

    ➜ 12ième  (02MR/MT/MU) mit  2 Tagen/Woche in der Schule und 3 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.

     

    Ziele der Ausbildung

    Vorbereitung auf die vielfältigen Aufgaben in den jeweiligen Betrieben (MR, MT,MU) sowie kommunalen und staatlichen Einrichtungen. Eine Weiterbildung zum Meister ist möglich.

  • Ausbildungsübersicht

  • Berufsfilm | MT

  • Berufsinfoflyer | MT als pdf