Land-, Baumaschinen- und Nutzfahrzeugmechatroniker

ML / MU

Mécatroniciens agri-génie civil / Mécatronicien de véhicules utilitaires

Berufsinformation

Faszination für große (und kleine) Maschinen, Technikbegeisterung und handwerkliches Geschick zeichnen dich aus? Dann warten bei uns spannende Aufgaben und Arbeiten auf dich: ob Mechanik, Hydraulik, Pneumatik, Elektrik oder Elektronik … dank unserer breit aufgestellten Ausbildung und des hohen Praxisanteils wirst du ein gefragter Fachmann auf deinem Spezialgebiet.

Im Bereich der Mechatronik bietet das Lycée Technique Agricole die Ausbildung zum DAP (3-jährige Gesellenausbildung) an, und zwar in den Fachsparten:

  • Land- und Baumaschinenmechatronik | ML
  • Nutzfahrzeugmechatronik | MU

Land-, Baumaschinen-, und Nutzfahrzeugmechatroniker arbeiten hauptsächlich:

  • in Reparaturwerkstätten
  • bei Herstellern von land-­, garten- und forstwirtschaftlichen Maschinen und Baumaschinen
  • in Betrieben, die land-­, garten- und forstwirtschaftliche bzw. bautechnische Maschinen verleihen
  • in Handelsunternehmen, die land­-, garten- und forstwirtschaftliche bzw. bautechnische Maschinen vertreiben

Sie sind überwiegend in Werkhallen oder Werkstätten tätig, arbeiten aber auch im Außendienst. Auch in Büro­ und Lagerräumen haben sie zu tun.

  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt sind wichtig, wenn z.B. Bauteile, Baugruppen und Systeme an Land-­, Garten-, Forst­- und Baumaschinen überprüft und Sicherheitseinrichtungen re­pariert werden.
  • Wer über Kenntnisse und Fertigkeiten in Werken und Technik verfügt, ist z.B. bei Instandset­zungsarbeiten oder dem Austausch von Verschleißteilen im Vorteil. Wissen in Mathematik und Physik ist nötig, da man beispielsweise Pumpenleistungen oder elektrotechnische Para­meter berechnen sowie Kräfte und Festigkeit von Bauteilen abschätzen muss.

Links

Ausbildungsverlauf – Land- und Baumaschinenmechatroniker

ML

Als Land- und Baumaschinenmechatroniker (Spezialisierung Landmaschinenmechatronik) wartest, prüfst und installierst du Bauteile, Baugruppen und Systeme an Fahrzeugen, Maschinen,  Geräten und Anlagen der Land-, Forst-, Garten-, und Kommunalwirtschaft sowie der Umwelt- und Energietechnik. Praxisorientiert und vielseitig ist dabei nicht nur die Ausbildung, auch die späteren Arbeitsbereiche sind vielfältig und anspruchsvoll:

  • Endmontage, Inbetriebnahme und Bedienung   von Schleppern, Mähdreschern, Selbstfahrern, so wie allen anderen landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen
  • Installation und Inbetriebnahme von Anlagen und Geräten
  • Prüfung und Wartung von landwirtschaftlichen   Fahrzeugen, Maschinen und Geräten
  • Diagnose von Fehlern, Störungen und deren Ursachen in mechanischen, hydraulischen, pneumatischen, elektrischen und elektronischen Systemen
  • Reparaturen aller Art an landwirtschaftlichen   Fahrzeugen, Maschinen, Anlagen und Geräten
  • Herstellung von Bauteilen für Maschinen und Geräte
  • Herstellung und Prüfung von elektrischen Verbindungen an Maschinen und Geräten

Als Land- und Baumaschinenmechatroniker (Spezialisierung Baumaschinenmechatronik) arbeitest du in  Reparaturwerkstätten für Baumaschinen. Dort bist du für Unterhalt, Wartung und Reparatur von Baumaschinen zuständig: Bagger, Bautrocknungs-

geräte, Betonmischer, Bodenverdichter, Hydraulikhämmer, Krane, Muldenkipper, Vibrationsstampfer, Walzen usw. Oftmals handelt es sich um komplexe Hightech-Geräte mit elektronischen/hydraulischen Steuerelementen.

Häufig bist du auch außerhalb der Werkstatt tätig, um Pannen und Störungen direkt bei der Kundschaft oder auf der Baustelle zu beheben. Mithilfe von Handbüchern, Schalt- und Funktionsplänen

sowie mit computergesteuerten Geräten ermittelst du Pannen und Störungen in elektrischen, elektronischen, mechanischen, pneumatischen und hydraulischen Systemen.

Dein Aufgabengebiet umfasst ebenfalls die manuelle und maschinelle Bearbeitung von Werkstücken und das Ausführen von Schweißarbeiten. Teamorientierung, selbständiges Arbeiten und direkter Kundenkontakt im Servicebereich prägen deine Arbeit.

Dank der breiten Ausbildung sind Land- und Baumaschinenmechatroniker gesuchte Fachleute.

Abschluss

  • Diplôme d‘ Aptitude Professionelle mécatroniciens agri-génie civil (ML) – Landmaschinenmechatroniker
  • Diplôme d‘ Aptitude Professionelle mécatroniciens agri-génie civil (ML) – Baumaschinenmechatroniker
  • Diplôme d‘ Aptitude Professionelle mécatronicien de véhicules utilitaires (MU) – Nutzfahrzeugmechatroniker

Voraussetzungen

  • 5G
  • 5AD mathématiques „niveau fort“
  • 5P avec 45 modules dont 8 modules en mathématiques

Dauer der Ausbildung

  • 3-jährige Ausbildung im dualen System

Aufbau der Ausbildung

Ab dem ersten Semester (DC1ML/MU) muss man sich einen Lehrvertrag in einem Ausbildungsbetrieb sichern.

Die  3-jährige Ausbildung besteht aus einer:

  • DC1ML/MU mit 3 Tagen/Woche in der Schule und 2 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.
  • DC2ML/MU mit 3 Tagen/Woche in der Schule und 2 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.
  • DC3ML/MU mit 2 Tagen/Woche in der Schule und 3 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.

Ziele der Ausbildung

Vorbereitung auf eine 2 jährige Technikerausbildung im Dualsystem, die vielfältigen Aufgaben in den jeweiligen Betrieben (ML / MU) sowie kommunalen und staatlichen Einrichtungen. Eine Weiterbildung zum Meister ist möglich.

Downloads

Berufsinfoflyer ML

Infoflyer ML Francophone

Film ML

Ausbildungsverlauf – Nutzfahrzeugmechatroniker

MU

Als Nutzfahrzeugmechatroniker bist du für die Endmontage, Inbetriebnahme und Bedienung von Nutzfahrzeugen, Anlagen und Geräten zuständig.

Im Rahmen der Prüfung, Wartung und Reparatur diagnostizierst und behebst du Fehler und Störungen an mechanischen, hydraulischen, pneumatischen, elektrischen und elektronischen Systemen.

Auch das Um-, Aus- und Nachrüsten von Nutzfahrzeugen sowie Kundenberatung, Pannendienst und Nutzfahrzeugbergung gehören zum Aufgabenbereich.

Abschluss

  • Diplôme d‘ Aptitude Professionelle mécatroniciens agri-génie civil (ML) – Landmaschinenmechatroniker
  • Diplôme d‘ Aptitude Professionelle mécatroniciens agri-génie civil (ML) – Baumaschinenmechatroniker
  • Diplôme d‘ Aptitude Professionelle mécatronicien de véhicules utilitaires (MU) – Nutzfahrzeugmechatroniker

Voraussetzungen

  • 5G
  • 5AD mathématiques „niveau fort“
  • 5P avec 45 modules dont 8 modules en mathématiques

Dauer der Ausbildung

  • 3-jährige Ausbildung im dualen System

Aufbau der Ausbildung

Ab dem ersten Semester (DC1ML/MU) muss man sich einen Lehrvertrag in einem Ausbildungsbetrieb sichern.

Die  3-jährige Ausbildung besteht aus einer:

  • DC1ML/MU mit 3 Tagen/Woche in der Schule und 2 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.
  • DC2ML/MU mit 3 Tagen/Woche in der Schule und 2 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.
  • DC3ML/MU mit 2 Tagen/Woche in der Schule und 3 Tagen/Woche im Ausbildungsbetrieb.

Ziele der Ausbildung

Vorbereitung auf eine 2 jährige Technikerausbildung im Dualsystem, die vielfältigen Aufgaben in den jeweiligen Betrieben (ML / MU) sowie kommunalen und staatlichen Einrichtungen. Eine Weiterbildung zum Meister ist möglich.

Downloads

Berufsinfoflyer MU

Infoflyer MU Francophone

© Copyright + Realisierung • LTA Ettelbrück • Oliver & Mathias • Indigo